US3 (ex russisch Utka)

Allgemeine Informationen zum U-Boot US3

Im Juli 1918 wurde die Utka von Deutschen Truppen in Sewastopol erbeutet. Für die Kaiserliche Marine als US3 im Schwarzen Meer Probe gefahren.

Entwicklung:

Hochseetauglich

Formverdrängung gesamt:

780 t getaucht
650 t aufgetaucht

Länge:

67,96m

Breite:

4,47m

Höhe:

3,86m

Höchstgeschwindigkeit:

10kn aufgetaucht
8,5kn getaucht

Aktionsradius:

3000sm bei 10kn aufgetaucht
25sm bei 8kn getaucht

Überwasserfahrtmotoren:

2 Dieselmotoren
500 PS

Unterwasserfahrtmotoren:

2 E-Maschinen
900PS

Besatzung:

1Offizier 13Mannschaften

Bewaffnung:

2 Bugtorpedorohre
2 Hecktorpedorohre
4 T-Lanciervorrichtungen                     (Dzeniecki)
2 Sk-7,5 L
1 Flak 3,7 Hotchkiss

Munition: